AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen
Version vom 5 September 2020

1. Nutzer

Der Zugang und die Nutzung der Seite und der von Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) angebotenen Dienstleistungen sind ausschließlich für volljährige natürliche Personen bestimmt, so wie vom Gesetz des jeweiligen Landes definiert, und sie muss auf jeden Fall über 18 und urteilsfähig sein.

2. Angebotene Dienstleistungen

Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) ist eine technische Plattform die den Nutzern die Möglichkeit gibt mit Experten im Bereich der Esoterik per Telefon, per Chat oder per Email in Kontakt zu treten. Sie erlaubt den Nutzern auch, Kommentare zu den verschiedenen Beratern zu hinterlassen. Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) führt jedoch keine Wahrsagung oder Beratung durch.
Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) ist eine Dienstleistung welche von der Firma DHP Telekom S.A., einer im Schweizer Handelsregister registrierten Firma, angeboten wird.
Als technischer Mittelmann zwischen den Nutzern und den Beratern, hat Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) keinen Einfluss auf den Inhalt der Beratung, die vom Berater unter alleiniger Verantwortung durchgeführt wird.
Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) ist nicht verantwortlich für die vom Berater entgegengebrachte Dienstleistung.
Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) übernimmt keine Verantwortung für die Qualität der Beratung, für die Kommentare und Bewertungen der Nutzer oder für die professionellen Qualifikationen der Berater.
NutzerLebenshilfe (First Strike 24 GmbH) haftet nicht für Schäden, die dem Nutzer in Folge einer Beratung entstehen.

3. Kündigung

Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit die Daten eines Kunden ohne Vorwarnung zu löschen. Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) muss seine Entscheidung nicht rechtfertigen und es können keine Schadensersatzansprüche gegenüber Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) geltend machen.

4. Beratungen

Der Nutzer verpflichtet sich die Berater der Plattform Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) ausschliesslich zu kontaktieren, wenn es sich um eine angebotene Dienstleistung des Beraters handelt.
Der Nutzer soll nicht versuchen einen Berater dazu zu überreden eine illegale Dienstleistung oder solche die nicht dem Ethikkodex entsprechen durchzuführen. Dem Nutzer ist es untersagt, die Berater dazu anzuregen, Dienstleistungen ausserhalb der Plattform von Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) anzubieten.
Es ist dem Nutzer untersagt den Austausch, der zwischen ihm und seinem Berater auf Plattform Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) stattfindet, zu speichern. Ausnahmen sind erlaubt, falls Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) sein Einverständnis spezifisch erteilt.

5. Verpflichtung des Nutzers

Der Nutzer verpflichtet sich die Berater nur anzurufen, wenn er auch über die finanziellen Mittel verfügt, keine Schulden hat und sich zur Zeit nicht für Depressionen oder Ähnliches in Behandlung befindet. Er muss übrigens die Volljährigkeit in seinem Land erreicht haben und mindestens 18 Jahre alt sein.
Der Nutzer verpflichtet sich die Dienstleistungen, ohne vorheriges schriftliches Einverständnis von Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) , weder weiter zu verkaufen, noch einen anderen kommerziellen Nutzen daraus zu ziehen.
Der Nutzer erklärt sich verantwortlich für alle Nachrichten, Bemerkungen oder Bewertungen, die er auf der Seite von Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) versendet oder veröffentlicht und alle Folgen, die daraus entstehen können. Er ist ebenfalls allein verantwortlich für seine Entscheidungen und Handlungen.
Der Nutzer verpflichtet sich, die Internetseite Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) nicht für illegale Zwecke zu nutzen. Vor allem geht es darum keine Nachrichten weiterzuleiten, die gegen die öffentliche Ordnung oder gegen Anstandsregeln verstossen, auch herabwürdigende sexuelle Äußerungen und solche die das Privatleben Anderer verletzen, sowie jegliche Informationen die die Rechte von Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) und/oder Dritter verletzen können. Informieren Sie Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) über jeglichen Missbrauch und es ist untersagt, illegal auf andere Systeme oder Netzwerke zuzugreifen die mit Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) verbunden sind. Der Nutzer verpflichtet sich ebenfalls, nicht mit der Nutzung und dem Genießen von Dienstleistungen durch Andere zu interferieren, nicht Viren, Trojaner, oder andere schädliche Programme auf Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) zu verbreiten.

6. Streitsache mit einem Berater

Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) ist nicht verantwortlich für die durchgeführten Beratungen und bringt sich nicht schlichtend ein, falls eine Streitsache zwischen dem Berater und dem Nutzer aufkommt.
Im Falle einer begründeten Anfrage und der Notwendigkeit seine Rechte geltend zu machen, behält sich Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) das Recht vor, die Identität und Daten des Beraters weiterzuleiten.
Der Nutzer ist dementsprechend dann auch einverstanden, dass seine Identität und Daten an den Berater weitergeleitet werden. Das selbe Prinzip findet Anwendung, wenn ein Berater die Anfrage stellt. Alle legalen Verpflichtungen vorbehalten, kann sich Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) in aller Diskretion entscheiden, ohne sich für die Entscheidung rechtfertigen zu müssen.
Ohne legale Verpflichtung oder richterliche Anordnung, kann Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) nicht verpflichtet werden, irgendwelche Informationen weiterzuleiten und ist nicht verantwortlich im Falle dass diese Informationen unwahrheitsgemäss wären.

7. Bemerkungen über Berater

Nutzer verpflichten sich, die Berater in aller Aufrichtigkeit zu bewerten und zu kommentieren, sowie Ihren echten Vornamen anzugeben (dieser ist nicht ersichtlich für Internetnutzer). Bemerkungen und Fotos, welche verleumderisch, beleidingend, zweifelhaft, herabwürdigend oder für Berater schädlich sind, sind verboten. Die Bemerkungen die eine Frage an den Berater enthalten sind ebenfalls verboten.
Die Bewertungen und Kommentare sind ausschließlich dazu bestimmt, die Dienstleistungen des Beraters zu bewerten und sich zu bedanken. Nur eine Bewertung pro Beratung ist zulässig. Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) ist auf keinen Fall verantwortlich für die Wahrhaftigkeit der weitergeleiteten Bemerkungen und verweigert jegliche Verantwortung.
Indem Sie Berater kommentieren, geben Sie an Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) die Rechte weiter, die Bewertung gratis abzubilden und anzupassen, ohne Orts-, Zeit- oder Unterlagen-Eingrenzung. Wir machen den Nutzer darauf aufmerksam, dass dieser die Bewertung nach Übermittlung weder ändern noch löschen kann.
Vor der eventuellen Veröffentlichung wird jede Bewertung oder Nachricht vom Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) Team auf die oben genannten Konditionen geprüft. Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) prüft nicht die Wahrhaftigkeit der Bewertung. Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit und ohne Vorankündigung eine Bewertung, welche die Nutzungsbedingungen und Höflichkeitsregeln nicht respektiert, zu löschen. Die Angabe von privaten Anschriften, E-mail- und Internet-Adressen, sowie die Angabe von Telefonnummern und persönlichen Daten in Bewertungen sind nicht zulässig.
Der Nutzer ist der alleinige Verantwortliche für die Äußerungen in seinen Bewertungen und privaten Nachrichten. Jeder Nutzer, der eine Bewertung oder private Nachricht übermittelt, ist persönlich dafür verantwortlich und verpflichtet, alle notwendigen Maßnahmen einzuleiten,, um Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) zu assistieren und zu entschädigen, im Falle einer Dienstleistung eines Dritten wegen einer Bemerkung oder privaten Nachricht, zum Beispiel im Falle eines Schadenersatzes.
Die Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) behält sich vor,
im Sinne des Persönlichkeitsrechtes Bilder von
Beratern gegen ein Plagiat auszutauschen und/oder die Namen deren Vitas
gegebenenfalls anzupassen. Des weiteren ist der
Lebenslauf eines jeweiligen Beraters auch dann
fiktiv wenn dieses aus seinem spirituellen Leben
entstanden ist.

8. Begrenzung und Verfügbarkeit der Dienstleistungen

Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) bemüht sich non-stop (7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag) seine Dienstleistungen anzubieten, aber Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) ist nicht für die Qualität oder Verfügbarkeit der Dienstleistungen verantwortlich, vor allem nicht für Telefonunterbrüche oder andere Störungen in der Telefonleitung die vom Telefonanbieter zu verantworten sind.
Dementsprechend wird keine Abfindung an den Nutzer bezahlt. Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit und ohne Vorwarnung, die Dienstleistungen zu unterbrechen oder aufzuheben (teilweise oder vollständig). Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) kann nicht gegenüber dem Nutzer oder einem Dritten für die Änderung, Aufhebung oder die Unterbrechung der Dienstleistung verantwortlich gemacht werden.

9. Anfechtung

Der Zahlungsauftrag mittels eines der Zahlungssysteme mit hohem Sicherheitsstandard von unseren Partnern Paypal oder Postfinance, Luzerner Kantonalbank oder Servicenummer 0901…. Des jeweiligen Beraters, ist unwiderruflich. Der Nutzer kann die Zahlung oder Rückzahlung nicht widerrufen, einer Beratung, falls er mit den Service nicht zufrieden ist.

10. Missbrauch

Auch wenn Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) nicht für den Inhalt von Beratungen verantwortlich ist, ermutigt Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) die Nutzer Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) eventuelle Missbräuche von Beratern zu signalisieren, indem Sie die Option « einen Missbrauch anzeigen » auswählen (diese befindet sich auf der Seite des jeweiligen Beraters).

10. Geistiges Eigentum

Marken, Logos, Slogans, Graphiken, Fotographien und Texte, welche auf der Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) Internetseite abgebildet sind, sind ausschließlich das intellektuelle Gedankengut von Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) und dürfen nicht ohne ausdrückliche Erlaubnis von Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) und seinen Partnern abgebildet, benutzt oder repräsentiert werden. Ansonsten behält sich Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) das Recht vor, rechtliche Schritte gegen den Nutzer einzuleiten.
So verhält es sich auch mit der Nutzung von einem oder mehreren dieser Elemente als Meta-tags, Hypertext-Links, Domain-Name, etc. Jegliche Assoziation mit Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) oder dessen Partnern ist verboten, außer diese geben ihr ausdrückliches Einverständnis.
Es ist strikt verboten, die auf der Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) Internetseite enthaltenen Seiten und/oder Codes der Elemente auf irgendeine Art zu ändern, kopieren, wiederzugeben, zu downloaden, zu verbreiten, weiterzuleiten, oder kommerziell zu nutzen.

11. Datenschutz

Persönliche Daten, wie Name, Vorname, E-mail-Adresse oder IP-Adresse, welche es ermöglichen den Nutzer zu identifizieren, werden nicht für kommerzielle Zwecke an Dritte weitergeleitet.
Der vom Nutzer frei ausgesuchte Pseudo, welcher bei Bewertungen verwendet wird, ist hingegen öffentlich.
Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) kann Beratungen als Beweis im Falle von Streitsachen oder Problemen aufnehmen / registrieren.
Zudem verpflichtet sich Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) ,, die persönlichen Daten gemäss seiner Datenschutzregeln vertraulich zu behandeln.
Datenschutz Link

12. Anwendung und Änderung der Allgemeinen Bedingungen

Jeglicher Zugang und/oder Nutzung der Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) Internetseite impliziert das Akzeptieren und Respektieren der allgemeinen Betriebsbedingungen.
Die hiesigen allgemeinen Bedingungen können von Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) jederzeit und ohne Vorwarnung geändert werden. Indem der Nutzer nach der Änderung der allgemeinen Bedingungen weiterhin auf die Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) Internetseite zugreift und diese als Mitglied nutzt, bestätigt er die neuen allgemeinen Bedingungen.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die Nutzung der Angebote und Dienste von Lebenshilfe (First Strike 24 GmbH) unterliegt dem Schweizer Recht und der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGBs ist Nidwalden (Schweiz).