Eheberatung

Für die Eheberatung gibt es zahlreiche Gründe und Möglichkeiten, um eine Beziehung zu retten.

Fühlen Sie sich in den endlosen Streitigkeiten gefangen, von denen es sich oft um Kleinkram handelt? Sind die Frustrationen oder Enttäuschungen hoch und Sie kommen da nicht wieder raus? Oder ist Ihr Sexualleben so eingeschlafen, dass Sie Angst haben, dass es nie wieder aufwacht?

Wir suchen in einer Beziehung ein zu Hause und meinen damit natürlich keine Immobilie, sondern einen Partner. Dieser sollte am besten auch unser bester Freund sind. Ein Partner, mit dem man weinen und lachen kann. Mit dem man über alles sprechen kann und stundenlang diskutieren, ohne dass ein Streit ausbricht. Ein Partner, mit dem zusammen Probleme gelöst und Träume verwirklicht werden und mit dem man den besten Sex des Lebens hat. Wenn Sie das Lesen, bedeutet das wahrscheinlich, dass in Ihrer Partnerschaft einige schöne Dinge abhandengekommen sind bzw. noch nie da waren. Vielleicht steht sogar eine Scheidung im Raum. Oder Sie fürchten sich vor Eskalation. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, mithilfe einer Eheberatung Ihre Ehe zu retten fragen Sie sich wahrscheinlich auch: Ist eine Eheberatung wirklich sinnvoll?

Viele Paare kommen in eine Eheberatung, weil Sie sich in einem Teufelskreis des Streits befinden. Sie können nicht mehr miteinander reden, ohne dass ein Streit aufkommt. Häufig ist die fehlgeleitete oder fehlende Kommunikation nicht die Ursache für die Krise, sondern eher ein Hauptsymptom für das eigentliche Problem: Zu den Ursachen gehören unter anderem:

 

  • Mangelndes Vertrauen
  • Häufige Enttäuschungen
  • Geringe Wertschätzung
  • Respektloses Verhalten
  • Kein oder schlechter Sex
  • Verschiedene Ansichten

Während einer Eheberatung forschen Sie nach den Ursachen Ihrer Probleme und verändern Ihre Kommunikation, sodass Krisen in der Zukunft vermieden werden. Das sorgt dafür, dass Sie sich wieder sicher und wohl in Ihrer Ehe fühlen. Ihre Bedürfnisse erfahren eine ganz neue Wertigkeit, Ihre Ehe soll wieder so wertschätzend und liebevoll sein, wie sie es früher mal war. Wer zum ersten Mal an einer Eheberatung teilnimmt, ist oft unsicher. Daher erhalten Sie eine kurze Zusammenfassung, wie eine Eheberatung abläuft:

  • Der erste Kontakt: Sie rufen an bzw. schreiben eine Mail und führen erstmal ein kurzes Vorgespräch oder machen direkt einen Termin ab. Im Vorgespräch erläutern Sie kurz Ihr Thema und besprechen das weitere Vorgehen.

 

  • Die erste Sitzung: Die erste Sitzung erfolgt fast immer gemeinsam mit dem Partner. Sie erzählen Ihre Geschichte und vor welchen Herausforderungen Ihre Ehe steht. Wir analysieren Ihre Situation und klären, welche Strategien Sie und Ihr Partner bisher vergeblich angewendet haben. Selbstverständlich können Sie auch erstmal alleine kommen und entscheiden dann, ob eine Eheberatung Sinn macht und ob Sie vielleicht sogar ohne Partner Erfolge erzielen können.

 

  • Folgesitzungen: Die Folgesitzungen finden in den ersten Wochen normalerweise wöchentlich und im Verlauf alle drei bis vier Wochen statt. Dinge, die in der Eheberatung besprochen werden, müssen geübt und umgesetzt werden und das braucht Zeit. Im Laufe der Eheberatung kommen die Partner auch einmal oder mehrere Male einzeln zur Beratung. Manchmal ist es für Betroffene einfacher, ein Thema zuerst alleine mit dem Therapeuten zu besprechen. Die überwiegende Anzahl der Sitzungen erfolgt aber gemeinsam.

Ist ein Partner des Ehepaares innerlich schon gegangen oder kommt nur mit, um dem Partner einen Gefallen zu tun, sind die Erfolgsaussichten einer Eheberatung eher gering. Wenn aber beiden Partner die Absicht und das Ziel ist, die Beziehung zu verbessern und zusammenzubleiben, sind die Aussichten Ihre Ehe zu retten sehr gut. In rund 80% der Fälle führt eine Eheberatung zum Erfolg.

Die Dauer einer Eheberatung kann vorab nicht exakt bestimmt werden. Viele Paare fühlen sich nach fünf Sitzungen gefestigt, andere Paare möchten lieber eine längere Therapie, weil sie sich dann sicherer fühlen. Es gibt aber auch Paare, die nur einmal kommen, um einen Impuls zu einem bestimmten Thema zu erhalten. Manche Therapeuten bieten auch Intensivsitzungen von mehreren Stunden bzw. einem ganzen Tag an.

Aus Sicht von Experten gehen viele Paare zu spät zu einer Eheberatung, nämlich dann, wenn die Beziehung kaum noch zu retten ist. Dabei gilt auch in einer Ehe das Prinzip von den meisten Konflikten, Problemen und Krankheiten: Je früher man die Ursache angeht, desto besser sind Heilungschancen. Häufig suchen Paare aber erst Hilfe, wenn die Trennung schon im Raum steht. Wollen aber beide Partner einen Weg finden und wissen bloss nicht wie, hilft eine Eheberatung auf jeden Fall.

Es gibt verschiedene Methoden der Eheberatung. Generell unterscheidet man eine psychoanalytische und eine psychodynamische Therapie. Bei der systemischen Therapie wird immer das Ganze gesehen, im Gegensatz zur verhaltenstherapeutischen Therapie, bei der am Verhalten der Partner gearbeitet wird. Sollten Paare beim Miteinander-Sprechen nicht weiterkommen, versuchen einige Therapeuten nonverbal zu kommunizieren. Etwa in dem Sie sich zeigen, in welchen Situationen Sie sich nahe fühlen oder wie weit Sie sich voneinander entfernt haben.

Damit Sie sicher sind, dass Sie dem Therapeuten vertrauen können und sich symphatisch sind, sollten zuerst einmal ein unverbindliches Erstgespräch vereinbaren. Dabei können Sie feststellen, ob das Bauchgefühl und die Chemie stimmen.

Viele Paare reden bei einer Eheberatung das erste Mal mit einem neutralen Dritten über ihre Beziehung. Im ersten Gespräch entscheidet der Therapeut dann, wie es weitergeht. Ob spezielle Videoanalysen, gemeinsame Gespräche, Rollenspiele, Paar- oder Einzelgespräche: Der Ablauf hängt vom Paar und den Problemen ab.

Selbstverständlich können auch Paare eine Eheberatung in Anspruch nehmen, die sich bereits getrennt haben. Es gibt Beziehungen, in den sich die Partner unterschiedlich entwickelt haben und an einem Endpunkt angekommen sind. Dann ist es besser, loszulassen und ein neues Leben, ohne den Partner zu beginnen. Fehlt die Liebe bzw., kann man seinem Partner nach einem Seitensprung nicht verzeihen, macht eine Eheberatung keinen Sinn. Ist eine Trennung trotz aller Bemühungen nicht vermeidbar, leistet eine Trennungsberatung wertvolle Dienste, denn wer wünscht sich schon einen Rosenkrieg? Eventuell sind gemeinsame Kinder betroffen und der Haushalt muss aufgelöst werden. Auch hier bietet eine Eheberatung wertvolle Dienste.

Unsere Coaches - Sofortige Hilfe am Telefon

Sie finden sich in diesen Informationen wieder und wissen bereits das Sie qualifizierte Hilfe benötigen. Unser Team steht Ihnen jederzeit telefonisch zur Seite.

Berater & Coaches

Unser Team aus Beratern, Coaches und Therapeuten ist immer für Dich da. Hier findest du das gesamte Team

Gerd

Uschi

Stephane

Manuela

Lebenshilfe.ch am Telefon hat 5,00 von 5 Sternen | 74 Bewertungen auf ProvenExpert.com